Warum benötige ich Netzwerküberwachung?

Hallo zusammen,

ich möchte heute der Frage nachgehen, warum es sinnvoll ist eine geeignete Netzwerküberwachung zu betreiben?

Zum einen möchte ich damit Betriebsunterbrechungen verhindern oder zumindest schnellstmöglich erkennen, zum anderen erfasse ich damit auch meine Systemauslastung und vermeide hohe Kosten durch Überprovisionierung, was weit häufiger der Fall ist als man denkt. Mit dem richtigen Werkzeug und der richtigen Konfiguration können Sie Ausfallzeiten und Kosten reduzieren.

Netzwerküberwachung ermöglichen es Ihnen, Prozesse und Ressourcen zu optimieren. Es verschafft Ihnen einen globalen Überblick über Ihrer Infrastruktur, Sie erkennen frühzeitig aufkommende bottlenecks und können mit optimierenden Maßnahmen oder auch zusätzlicher Hardware/Software ausgleichen.

Netzwerküberwachung ist auch eine perfekte Ergänzung zur IT Sicherheit. Sie erkennen plötzliche auftretende Lastspitzen im Netz, die nicht selten auf ein DDOS Angriff oder dergleichen zurückzuführen sind.

Ein gutes Monitoring-Tool erzeugt historische Daten welche auch über Monate oder Jahre ausgewertet werden können. Es lässt damit Rückschlüsse auf Wachstum und Performance der eingesetzten Systeme zu und unterstützt damit Ihre Planungsprozesse.

Es gibt auf dem Markt zahlreiche Monitoring-Tools, die Auswahl des für den jeweiligen Zweck passenden Produkts ist aber keines Wegs einfach und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Die Wahl des falschen Tools bedeutet immer den Verlust von Zeit und Geld. Schlimmer aber noch sind die Schäden die ein schlechtes Tool bei Betriebsmannschaften hinterlassen. Meist werden Alarmierungen nach einer gewissen Zeit nicht mehr ernst genommen. Eine Gewöhnung an die permanenten Fehlmeldungen und die damit verbundenen Warnmeldungen auf den Überwachungsmonitoren setzt ein. SMS Systemmeldungen werden nur noch schleppend und widerwillig vom Bereitschaftsdienst verfolgt, das es sich ja vermutlich nur wieder um einen Fehlalarm handelt. Dies manifestiert sich sehr schnell in den Köpfen der Administratoren und ist nur mühsam wieder in den Griff zu bekommen.

Kostenlose Checkliste für die Tool Auswahl Netzwerküberwachung.

Euer ASC Team